In eigener Sache

...es stehen Änderungen an: Die Werkstatt wird umziehen, vom Wasen i. E. nach Kestenholz SO. Genauer Termin steht noch nicht fest, jedenfalls bis Ende Sommer '19.

Die Austellung in Huttwil bleibt geöffnet bis Anfang Oktober, danach wird sie der Werkstatt angegliedert.

Für einen Besuch bitte telefonisch anmelden. Es hat auch eine Kaffeemaschine!


Vom Viehstall zur Drechslerei - vom Platzbedarf her sollte es möglich sein -  aaaber das gibt Einiges zu tun!

Der Vormieter, ein Werkzeug- und Scherenschleifer, pflasterte den Schorgraben zu und verlegte Spanplatten. Auch "Trennwände" zur ehemaligen Tenne sind vorhanden, ein bisschen Vorarbeit also ist gemacht.

Strom ist vorhanden, auch ein WC fehlt nicht... auf gehts!

Gummimatten raus,  aus dem Boden herausragende Rohre abtrennen und mit Blitzzement füllen.

...ein bisschen Farbe macht die Sache doch schon freundlicher...

 

 

Die Futterkrippen werde ich nicht wegspitzen, wie ursprünglich geplant. Zum einen ist dieser alte Beton recht zäh und ich wollte nicht die tragenden Backstein - Säulen gefährden.

 

 

...also verkleiden...

 

Am Material fehlts nicht. Es kann losgehen!